Freiwillige Feuerwehr Buchhorst-Behlingen-Mehlbergen

 

Einsätze 2017

  • 15/17 04.12.10.19 Uhr. Technische Hilfeleistung. Kleinkind in Auto eingeschlossen. Alarmierte Kräfte: FF Balge-Holzbalge-Sebbenhausen, Buchhorst-Behlingen-Mehlbergen, Wietzen, ElO SG Marklohe, Polizei,Rettungsdienst. Ein Kleinkind und ein Hund waren in einem PKW eingeschlossen. Dank der tatkräftigen Unterstützung fachkundiger Kameraden konte das Fahrzeug ohne große Beschädigungen geöffnet werden. Das Kind und der Hund konnten wohlbehalten das Auto verlassen. Für die FF Wietzen wurde auf der Anfahrt Rückalarm ausgelöst. Wie es zu dem Mißgeschick kam bleit zu klären.
  • 14/17 26.11.20.32 Uhr. Alarmstichwort: Feuer Boot, Marina Mehlbergen. Bei Meldung des Feuers an die FEL stand das ca. 10 Meter lange Kajütboot bereits im Vollbrand. Die Branbekämpfung wurde mit einem C-Rohr und einem Mittelschaumrohr durchgeführt. Da das Boot aus Glasfaser verstärktem Kunststoff bestand wurde der Löschangriff unter Atemschutz durchgeführt. Die neue LED Umfeld- und Innenbeleuchtung sowie der neue LED-Strahler auf dem Dach des TLF haben sich hervorragend bewährt. BootBild vergrößern© Freiwillige Feuerwehr Buchhorst-Behlingen-MehlbergenBootBild vergrößern© Freiwillige Feuerwehr Buchhorst-Behlingen-MehlbergenBootBild vergrößern© Freiwillige Feuerwehr Buchhorst-Behlingen-MehlbergenBootBild vergrößern© Freiwillige Feuerwehr Buchhorst-Behlingen-Mehlbergen
  • 11/12& 13 17 05.10.13.50 Uhr Alarmstichwrt: Baum auf Haus. Sturmtief Xavier sorgte für eine arbeitsreichen Tag. Noch vor der Alarmierung zum Baum auf Haus wurde in der Braklandstraße die Fahrbahn von einem kleineren Baum befreit. Am Stubbenweg stellte sich folgende Lage: Eine ca. 15 Meter lange Eiche war auf ein Haus gestürzt und hatte einen Lieferwagen unter sich begraben. Es galt den Baum zügig aus dem Dach zu entfernen und das Dach provisorisch zu sichern da es immer wieder stark regnete. SturmBild vergrößern© Freiwillige Feuerwehr Buchhorst-Behlingen-MehlbergenSturmBild vergrößern© Freiwillige Feuerwehr Buchhorst-Behlingen-MehlbergenSturmNoch während der Arbeiten am Stubbenweg wurde das TLF an den Bullersberg geordert. Dort waren mehrere starke Äste aus eine Eiche auf die Fahrbahn gefallen. Im Einzugsbereich der Feuerwehr BuBeMe waren zahlreiche Straße durch umgestürzte Bäume versperrt. Die ELO der SG Marklohe koordinierte die Einsätze vom Rathaus aus und liess die Bäume durch andere Kräfte der Freiwilligen Fuerwehr der SG Marklohe beseitigen.
  • 09 & 10/17 13.09.17 15.15 Uhr  Alarmstichwort: Baum auf Straße. Es mussten Bäume in der Werderstraße und anschliessend auf dem Johannhoop beseitigt werden. SturmBild vergrößern© Freiwillige Feuerwehr Buchhorst-Behlingen-MehlbergenSturmBild vergrößern© Freiwillige Feuerwehr Buchhorst-Behlingen-Mehlbergen
  • 08/17 25.07.17 17.00 Uhr zum 5. Mal hiess es Koffer packen, Einsatz für die Kreisfeuerwehrbereitschaft Nienburg / Nord.Unterstützung im Hochwasser-einsatz. Diese Mal ging es wieder in die Region Hildesheim wo die Innerste über die Ufer getreten ist. Bis zur Rückkehr am 27.07. wurden Dämme gebaut, Wasser gepumpt, ein Altersheim evakuiert und ein Autohaus vor den Wassermassen geschützt.   Hochwasser17Bild vergrößern© Freiwillige Feuerwehr Buchhorst-Behlingen-MehlbergenHildesheim 17Bild vergrößern© Freiwillige Feuerwehr Buchhorst-Behlingen-MehlbergenHildesgeim 17Bild vergrößern© Freiwillige Feuerwehr Buchhorst-Behlingen-Mehlbergen
  • 07/17 24.07.17 16.04 Uhr Alarmstichwort: Unklare Rauchentwicklung Kirche Balge. Diese Meldung ließ schlimmes befürchten. Die zuerst eintreffenden Kräfte konnten schnell Entwarnung geben. Bei Reinigungsarbeiten im Dachstuhl der Kirche wurde sehr viel Staub aufgewirbelt. Dieser suchte seinen Weg auch durch die Ritzen zwischen den Dachpfannen und wurde von Passanten für Rauch gehalten. 
  • 06/17 06.07.17 20.32 Uhr Alarmstichwort: Flächenbrand Mittel. Brennt Mähdrescher und Getreidefeld in Holte. Bei Erntearbeiten war ein Mähdrescher in Brand geraten. Die eingestzten Kräfte aus Holte-Langeln, Wietzen, Oyle, Dolldorf-Blenhorst, Bötenberg, Buchhorst-Behlingen-Mehlbergen sowei die ELO der SG Marklohe konnten das Feuer schenll unter Kontrolle bringen.HolteBild vergrößern© Freiwillige Feuerwehr Buchhorst-Behlingen-MehlbergenHolteBild vergrößern© Freiwillige Feuerwehr Buchhorst-Behlingen-Mehlbergen
  • 05/17 30.06.17 14.56 Uhr Alarmstichwort: Einsatz für den Fachzug Rüst-Rettung.Bahnunfall in Leese. Zwei Züge sind frontal zusammengestossen. Einsatz Nr. 5 in diesem Jahr begann mit einer unklaren Lage. Zuerst war nicht bekannt ob es sich um Personen-oder Güterzüge handelte. Es stellt sich schnell heraus, das zwei Güterzüge zusammengeprallt waren. So mit war die Anzahl der Verletzten überschaubar. Erschwerend kam hinzu, das ein Entgleister Waggon mit Gefahrgut beladen war, so das weitere Kräfte alarmiert werden mussten. Die Verletzten Lokführer wurden zügig befreit und ins Krankenhaus transportiert. Der Waggon mit dem Gefahrstoff blieb unbeschädigt, so das keine weitere Gefahr davon ausging. Gegen Abend wurde die Einsatzstelle übergebn und die Aufräumarbeiten wurden von Fachfirmen übernommen.Bahn

  • 04/17 18.04.17 04.47 Uhr Alarmstichwort: Feuer groß auf landwirtschaftlichem Anwesen in Holtrup. Bei Eintreffen der ersten Kräfte stand eine Scheune in der siche ine Werkstatt und Maschinen befanden in Vollbrand. Es wurde ein massiver Löscheinsatz von mehreren Wasserentnahmestellen durchgeführt.
  • 03/17 09.03.17 15.45 Uhr Alarmstichwort: Person in Notlage. Es wurde eine hilflose Person hinter einer verschlossenen Tür vermutet. Duch Aufhebeln eines Fensters wurde sich Zutritt verschafft. Es befand sich jedoch keine Person in der Wohnung
  • 02/17 20.01.17 14.32 Uhr  Alarmstichwort: Einsatz Fachzug Rüst-Rettung Verkehrsunfall mittel. In Holzhausen kam es zu einem Zusammenstoss zwischen zwei Bussen mit unklarer Lage. Schon auf der Anfahrt wurde auf Grund der Rückmeldnungen der ersten Kräfte vor Ort klar, das ein Einsatz des Fachzuges nicht erforderlich ist und es wurde Rückarlarm ausgelöst.
  • 01/17 17.01.17 11.43 Uhr  Alarmstichwort: Gebäudebrand groß. Wir wurden zu einem Gebäudebrand nach Warpe in den Ortsteil Windhorst alarmiert. Bei Schweißarbeiten an einem Kessel kam es zu einem Gebäudebrand. Die zuerst eintreffenden Fuerwehren haben umgehend die Brandbekämpfung aufgenommen. Die Löschwasserversorgung stellte sich schwierig dar. Deshalb wurden diverse Feuerwehren mit Tanklöschfahrzeugen nachalarmiert um für ausreichend Wasser durch einen Pendelverkehr zu sorgen. Der Einsatz zog sich bis in die Abendstunden hin. Am Brandobjekt befanden sich mehrere Lager mit Brennholz. Am späten Nachmittag wurde das THW mit einem Bagger und einem Radlader angefordert um die betroffenen Gebäudeteile auseinander zu ziehen und das Brandgut abzulöschen. Es wurden zahlreiche Trupps unter Atemschutz eingesetzt. Der Verpflegungstrupp Wietzen übernahm die Versorgung der eingestzten Kräfte. Eingesetzt waren die Feuerwehren aus: Nordholz-Helzendorf, Warpe-Windhorst, Bücken, Hoya, Hassel, Wietzen, Bruchhausen-Vilsen, Asendorf, Siedenburg, Holte-Langeln, Oyle, Buchhorst-Behlingen-Mehlbergen, Nienburg mit Drehleiter, LF und AB Atemschutz, FTZ. Die Feuerwehr Schweringen wurde in den Abendstunden zur Unterstützung mit Atemschutzgeräteträgern alarmiert. Am 18.01. wurden noch Nachlöscharbeiten und Aufräumarbeiten  durchgeführt.Brand WindhorstBild vergrößern© Freiwillige Feuerwehr Buchhorst-Behlingen-MehlbergenBrand WarpeBild vergrößern© Freiwillige Feuerwehr Buchhorst-Behlingen-MehlbergenBrand WindhorstBild vergrößern© Freiwillige Feuerwehr Buchhorst-Behlingen-MehlbergenBrand WindhorstBild vergrößern© Freiwillige Feuerwehr Buchhorst-Behlingen-MehlbergenBrand WindhorstBild vergrößern© Freiwillige Feuerwehr Buchhorst-Behlingen-MehlbergenBrand WindhorstBild vergrößern© Freiwillige Feuerwehr Buchhorst-Behlingen-Mehlbergen