Freiwillige Feuerwehr Buchhorst-Behlingen-Mehlbergen

 

Berichte 2016

Übung der Kreisfeuerwehrbereitschaften

Vom 13.08. bis zum 15.08. 2016 übten die Einheiten der Kreisfeuerwehrbereitschaften des Landkreises Nienburg auf dem Gelände der Nds. Akademie für Brand-und Katastrophenschutz in Celle/ Scheuen. Ausgenommen waren lediglich die Kräfte des Fachbereiches Umweltschutz. Ausserdem nahmen Kräfte des THW und anderer Hilfsorganisationen an der Übung teil. Es waren ca. 300 Einsatzkräfte vor Ort. Kameraden der Kreisfeuerwehr Northeim hatten anspruchsvolle Übungseinheiten vorbereitet. Es wurden Sequenzen wie Menschenrettung, Brandbekämpfung in Gebäuden, Waldbrände, Detonationen, Wasserförderung über lange Wegstrecken und ähnliches geübt. Fahrt in der KolonneBild vergrößern© Freiwillige Feuerwehr Buchhorst-Behlingen-MehlbergenBeginnBild vergrößern© Freiwillige Feuerwehr Buchhorst-Behlingen-MehlbergenBrennt WaldBild vergrößern© Freiwillige Feuerwehr Buchhorst-Behlingen-MehlbergenFeuerBild vergrößern© Freiwillige Feuerwehr Buchhorst-Behlingen-Mehlbergen

Hochzeit

Am 16.07.2016 hat unser Kamerad Matthias seine Laura zum Traualtar geführt. Wie es sich für einen überzeugten und engagierten Feuerwehrmann gehört, machte die Hochzeitsgesellschaft auf dem Weg zur Feier einen Zwischenstop an unserem Feuerwehrhaus. Die nicht zur Feier geladenen Kameraden/innen hatten eine kleine Aktion vorbereitet. Nach einem kurzem Umtrunk ging es dann weiter zur Feier. Wir hoffen, das Laura weiterhin zu Matthias seinem Hobby steht und ihm immer frei gibt ! Wir wünschen den beiden alles Gute für die Zukunft und viel Nachwuchs für die Feuerwehr.

HochzeitHochzeitHochzeitHochzeit

 

 

Funkübung 02.05.2016

Die Funkübung wurde turnusgemäß von der Feuerwehr Balge-Holzbalge-Sebbenhausen ausgerichtet. Übungsobjekt war das Anwesen Gut Wiede in Balge. Angenommene Lage: Feuer in der Werkstatt, eine Person vermisst. Übungsziele: Menschenrettung, AGT in Not, Wasserförderung über lange Wegstrecken, Brandbekämpfung und Funkbetrieb an der Einsatzstelle. Die Feuerwehr Balge-Holzbalge-Sebbenhausen übernahm mit der Besatzung der ersten Fahrzeuges die Menschenrettung. Die Feuerwehren Dolldorf-Blenhorst und das TLF Buchhorst stellten die Wasserversorgung für den Angriffstrupp her. Wasserentnahmestelle: Löschwasserbehälter der zum Hof gehörigen Biogasanlage. Die zweite Löschwasserversorgung wurde von der Weser unterhalb der Staustufe Drakenburg eingerichtet. Die Ortsfeuerfehren Lemke und das LF16 TS der Feuerwehr Buchhorst übernahmen diese Aufgabe. Die Kräfte des zweiten TSF der Ortsfeuerwehr Balge unterstüzten und stellten den Rettungstrupp beim angenommenen Atemschutz-Notfall. Im weiteren Übungsverlauf kam es zu einer Durchzündung. Die Atemschutztrupps wurden zurück genommen und die Löscharbeiten wurden von der Drehleiter Nienburg unterstützt. Die Übung wurde von der ELO SG Marklohe koordiniert und vom Stellv. Gbm Jörg Kleine beaufsichtigt. Nach kurzen Anlaufschwierigkeiten lief die Übung zur Zufriedenheit aller Beteiligten.

Bilder zur Übung:

FunkübungBild vergrößern © Freiwillige Feuerwehr Buchhorst-Behlingen-Mehlbergen FunkübungBild vergrößern © Freiwillige Feuerwehr Buchhorst-Behlingen-MehlbergenFunkübungBild vergrößern © Freiwillige Feuerwehr Buchhorst-Behlingen-MehlbergenFunkübungBild vergrößern © Freiwillige Feuerwehr Buchhorst-Behlingen-MehlbergenFunkübungBild vergrößern © Freiwillige Feuerwehr Buchhorst-Behlingen-MehlbergenFunkübungBild vergrößern © Freiwillige Feuerwehr Buchhorst-Behlingen-Mehlbergen

Jahreshauptversammlung 2016


Am 08. Januar begrüßte Ortsbrandmeister Heinrich Meyer die anwesenden Feuerwehr-kameraden/innen und folgende Gäste: Frau Bürgermeisterin Barbara König-Meyer, den allgemeinen Vertreter des Samtgemeindebürgermeister und Amtsleiter Herr Fritz Jansen, Gemeindebrandmeister Wilfried Schlemermeyer, den stellvertretenden Vorsitzenden des Feuewehrausschusses Herrn Herbert Föge. Die Führung der Kreisfeuerwehr liess sich entschuldigen. Der Pressewart wurde vom Kameraden Torben Bergmann vertreten.

Zur Statistik: Die Feuerwehr Buchhorst-Behlingen-Mehlbergen hat zur Zeit 44 aktive, 29 fördernde und 14 Mitglieder in der Altersabteilung. In der Jugendfeuerwehr versehen zur Zeit 7 Mitglieder ihren Dienst.

Wir wurden im Jahr 2015 zu 3 Brandeinsätzen, 8 Hilfeleistungseinsätzen und 2 Übungen alarmiert. Bei den Hilfeleistungen standen die Beseitigung von Sturmschäden im Vordergrund.

Zusätzlich nahmen wir an 3 Ausbildungseinheiten des Fachzuges Rüst-Rettung und 3 Funkübungen teil.

Als neues aktives Mitglied wurde Patrick Hagedorn begrüßt. Für hervorrangende Dienstbeteiligung wurden Torben Bergmann, Stefan und Matthias Ruffer gelobt. Die Feuerwehr leistete an 50 Diensten 1370 Stunden.

Turnusgemäß stand die Wahl des stellvertretenden Ortsbrandmeisters an. Nachdem es beim ersten Wahldurchgang nicht die erforderliche Mehrheit für eine Wiederwahl gab, wurde Stefan Ruffer nach weiteren Wahlgängen gewählt.

Folgende Beförderungen wurden ausgesprochen: Monja Lippel zu 1. Hauptfeuerwehrfrau und Sascha Karstens zum Oberfeuerwehrmann.

Geehrt wurden: Gerhard Eggers für 50-jährige Mitgliedschaft. Heinrich Bergmann und Hans-Jürgen Ruffer wurden für 40 Jahre geehrt und Markus Ruffer für 25 Jahre.

Ein Termin für die diesjährige Kreisbereitschaftsübung wird noch bekannt gegeben.

Es wird noch einmal betont, das das LF16 TS zur Zeit nicht einsatzbereit ist und nicht bewegt werden darf.

Grußworte der Gäste: Frau König-Meyer bedankt sich für die geleistete Arbeit und betont wie wichtig der Zusammenhalt im ländlichen Raum für die Zukunft ist.

Herbert Föge gab bekannt, das für die Ortsfeuerwehr Balge-Holzbalge-Sebbenhausen eine Lösung bei der Fahrzeugbeschaffung gefunden wurde und das neue Gerätehaus bereits eingeweiht ist. Auch das Fahrzeugproblem in Buchhorst soll schnellstmöglich gelöst werden.  

Der Ortsbrandmeister der Nachbarfeuerwehr Balge-Holzbalge-Sebbenhausen bedankte sich für die gute Zusammenarbeit im letzten Jahr. Er betonte die Wichtigkeit der Stützpunkt-feuerwehren, da eine Ortsfeuerwehr mit Grundausstattung schnell an ihre Grenzen kommt. Für die Kinderfeuerwehr in Balge wurden bereits 15 Kinder angemeldet. Der erste Dienst fidet am 30.01.16 in Balge statt.

Der Gemeindebranmeister Wilfried Schlemermeyer gab bekannt, das die Feuerwehren ind der SG Marklohe derzeit 388 Mitglieder haben. In den Jugendfeuerwehren leisten 71 Jugendliche und in den Kinderfeuerwehren 33 Kinder ihren Dienst. Die Feuerwehren der Samtgemeinde wurden zu 71 Einsätzen gerufen. Davon waren 21 Sturmeinsätze. Aber auch ausgebrochene Kühe mussten getrieben werden. Neu war für alle Kameraden die Brandwache in Flüchtlings-unterkünften. Die wichtigsten Maßnahmen für 2016 sind die Umstellung auf Digitalfunk, sowie die Verbesserung der Löschwasserversorgung.

Amtsleiter Fritz Jansen dankte der Feuerwehr für ihre Einsatzbereitschaft und überbrachte den geehrten und beförderten die Glückwünsche der Samtgemeinde. Die beförderten bekamen einen Gutschein zum Einkauf in Geschäften innerhalb der Samtgemeinde. Das Fahrzeugproblem in Buchhorst steht an oberster Stelle und soll so schnell wie mögliche gelöst werden. Der Brandschutzbedarfsplan für die Samtgemeinde Marklohe wir überarbeitet. Das TLF 8/18 der OF Oyle wurde im letzten Jahr erfolgreich überholt. Die Kosten bliebenm wider Erwarten unter dem veranschlagtem Etat.

Bilder von den Ehrungen:  Beförderungen JHVBild vergrößern© Freiwillige Feuerwehr Buchhorst-Behlingen-MehlbergenEhrungen JHVBild vergrößern© Freiwillige Feuerwehr Buchhorst-Behlingen-Mehlbergen

         


Termine